10 Kostenlose Magento Templates

Heute möchten wir euch eine Liste kostenloser premium Magento Templates präsentieren. Die folgenden Templates haben wir manuell aus verschiedenen Quellen zusammengetragen. Viel Spaß damit.

FreePOPDemo

Free HM ModernDem0

Free Magento Absolute TemplateDemo

Free Magento ThemeDemo

Free Magento Girly TemplateDemo

Free Magento Telescope TemplateDemo

Free Magento Hardware TemplateDemo

Free Magento Pet TemplateDemornrn

Free Magento Modern TemplateDemo

Free Magento Classic TemplateDemo

Interview mit Thomas Promny

Hier ein interessantes Interview mit Thomas Promny – dem Mitgründer und Geschäftsführer von Gimahhot.de. Viel Spaß.

Kunden verlieren ihre Begeisterung am Online Shopping

Eine aktuelle Studie von ForSee hat ergeben, dass die Kundenzufriedenheit beim Online Shopping zurückgegangen ist. Die durschnittliche Kundenzufriedenheit von den Top 100 E-Commerce Seiten sank auf 73 von 100 möglichen Punkten. Am Besten schnitt Netflix mit 86 Punkten ab und auf einem guten zweiten Platz liegt Amazon. Dagegen rutschte Apple ziemlich ab.

Grund hierfür soll sein, dass die Kundenerwartungen an E-Commerce Seite ständig steigen. Im Gegansatz zu herkömmlichen Offline Shops, erwarten Kunden online immer mehr Innovationen wie beispielsweise neue Zahlungsmöglichkeiten oder diverse Ratingsysteme.
Ein zweiter Grund liegt in der allgemein schlechten Wirtschaftslage. Potenzielle Kunden informieren sich immer intensiver über Produkte, bevor sie den Bestellbutton drücken. D.h. Betreiber von E-Commerce – Seiten sollten immer auf dem neuesten Stand der Technik sein und neue Trends schnell erkennen um somit ihren Kunden ein optimales Shoppingerlebnis bieten zu können.

Hier gehts zu dem dazugehörigen Artikel.

Usability Check mit M-Pathy

Eine gute Usability ist essentiel für einen Webshop. Die Benutzerführung sollte so intuitiv für den User sein wie nur möglich. Aber um eine möglichst optimale Usability aufzubauen, sollten Informationen vorliegen, welche Benutzerführung für den User optimal ist.
Es gibt mitterlerweile sehr hilfreiche Tools um die Usability einer Webseite zu überprüfen. Eines dieser Tools ist M-Pathy. Mit M-Pathy ist es möglich die Benutzer Reaktionen genau nachzuvollziehen, in dem jeder Schritt des Users festgehalten wird. Diese Besuche können dann als Video abgespielt werden. Des Weiteren können auf Basis von Mausbewegungen Heatmaps erstellt werden, welche den Aufmersamkeitsmodus der Besucher wiederspiegelt. Gleichzeitig können noch Clickmaps und detaillierte Analysen von Webformularen erstellt werden.

Hier kann M-Pathy kostenlos für 10 Tage getestet werden.

SEO für E-Commerce Seiten

Hier ein Interview von Invesp Consulting mit John Shehata über SEO für E-Commerce Seiten. Ganz interessante Ansätze.

Pay per Click vs. Suchmaschinenoptimierung

Ich werde des Öfteren gefragt, ob es sich denn überhaupt lohnt PPC – Kampagnen zu fahren, wenn bereits eine gute Position innerhalb der organischen Suchergebnisse erreicht wurde. Ich denk der größte Vorteil bei PPC liegt eindeutig darin, dass unverzüglich Traffic auf Webseiten geschaltet werden kann und hierfür keine besonderen Kenntnisse notwendig sind.
Allerdings muss hierbei für jeden Klick ein gewisser Betrag bezahlt werden, was bei organischem Suchmaschinentraffic nicht der Fall ist. Langfristig gesehen, sollte der Fokus auf der Suchmaschinenoptimierung liegen, da nach mehr oder weniger einmaligem Aufwand eine dauerhafte und kostenlose Besucherquelle geschaffen werden kann.
Dennoch sollte auf PPC nicht gänzlich verzichtet werden, auch wenn bereits eine Top-Position innerhalb der organischen Suchergebnisse erzielt wurde. Denn solange der Traffic über PPC – Kampagnen konvertiert und der ROI (Return on Investment) positiv ist, rentiert sich die Schaltung einer Kampagne auf jeden Fall.

YouTube Videos optimieren

Immer mehr Unternehmen setzen Videos ein um beispielsweise ein neues innovatives Produkte vorzustellen oder um das Branding zu verstärken. Dabei halten sich die Kosten für die Erstellung solch eines Videos meist im Rahmen. Nach der Erstellung sollte das Video nicht nur auf der firmeneigenen Webseite publiziert werden, sondern auch auf Social Media Seiten wie Youtube oder MyVideo, um somit Millionen potenzieller Kunden anzusprechen.
Um ein bei YouTube möglichst gefunden zu werden, sollten ein paar grundlegende Dinge beachtet werden:

- Guten Title (möglichst mit dem gewünschten Keyword)
- Beschreibung (Kurze Beschreibung (möglichst mit Keyword) und URL an den Anfang setzen)
- Gute Tags
- Videokommentare relevanter Seiten eignen sich sehr gut um möglichst viel Traffic auf das gewünschte Video zu lenken.

Um auch in den organischen Suchergebnisseiten mit dem Video gefunden zu werden, könnte man ein paar Links mit passendem Linktext auf das Video bei YouTube setzen. Da YouTube eine enorme Autorität für Google darstellt, sollte das Video relativ schnell in den SERPs vertreten sein.
Youtube ringt mittlerweile mit Yahoo! um Platz 2 der meistgenutzten Suchmaschine.

Meta Description für eine bessere CTR

Für ein neues Projekt von mir, hatte ich mir eine Domain gekauft, welche schon ganz gut in den Rankings für ein gutes Keyword vertreten ist. Auf der Domain war nur ein Link auf eine andere Seite und ansonsten kein Content zu finden. Nach ca. einer Woche habe ich mein neuen Magento Shop mit der Domain verknüpft. Ungefähr 3 Tage später hatte Google bereits den Content gespidert und die Domain verbesserte sich weiter in den SERPs.
Trotz dem Traffic starken Keyword hatte ich relativ wenig Klicks, was mir etwas spanisch vorkam. Naja, nachdem ich meine Meta-Description analysiert hatte, ist mir so einiges klar geworden. Beim konfigurieren meines Shops, hatte ich die Meta-Description für die Frontpage etwas vernachlässigt. :)

Nachdem ich diese dann optimiert hatte, d.h.

- Sehr knapp zusammengefasst was den “Kunden” auf der Seite erwartet
- Ein besonders günstiges Angebot erwähnte -> z.B. “iPhone ab 299 EUR”…
- Nochmals das Keyword erwähnte (wird ja dann von Google fett hervorgehoben) hat sich meine Besucherzahl um einiges verbessert. Daraus habe ich auf jeden Fall gelernt, der Meta Description mehr Aufmerksamkeit zu schencken und diese von Anfang an möglichst optimal zu gestalten.

Ben Stein über “Sales”

Interessanter Artikel in der NY – Times von Ben Stein. Besonders gefällt mir folgende Aussage:

Sales  (when done right) is more than a job. It is an art. It is a high-wire act.

Hier gehts zum Artikel.

Verkäufe und Kundenzufriedenheit eröhen

Wenn schnell und unkompliziert auf Anfragen potenzieller Kunden reagiert werden kann, kann das die Konversationsrate stark erhöhen. Dabei kann ein integrierter Live Chat eine größere Hilfe sein. Kunden beanspruchen solch einen Service besonders gern, wenn es sich um eine kurze Frage handelt, die nötig ist, um beispielsweise einen Bestellprozess abschließen zu können.
Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Anbietern solcher Live Chat Lösungen. Ich persönlich bevorzuge Zopim. Zopim wird durch einen kleinen Code auf der gewünschten Seite eingebunden und der Login erfolgt über die Server von Zopim. Nach der “Installation” erscheint ein kleines Chatfenster am unteren Bildschirmende.

zopim-chatfenster

Durch einen Klick auf dieses vergrößert sich das Fenster und der Kunden kann mit einem Supportmitarbeiter chatten. Im Backend werden sämtliche Informationen über den Kunden angezeigt wie beispielsweise Referrer, Herkunftsland, Dauer der Sitzung und die Anzahl der Besuche.zopim-backend

Im Augenblick steht das Programm noch nicht in deutscher Sprache zur Verfügung. Dies sollte aber bis Ende nächsten Monats der Fall sein. Also jetzt schon mal kostenlos registrieren und das System austesten und potenziellen Kunden einen noch besseren Kundenservice bieten!