10 Top Magento Extensions

Magento bietet “out of the box” schon sehr schöne Funktionen und kann ohne zusätzliche Module eingesetzt werden. Jedoch zeigen uns immer wieder verschiedene Studien, dass mit Hilfe von diversen Tools Verkaufszahlen erheblich gesteigert werden können. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von diversen Extensions, die zur Verkaufsförderung eingesetzt werden können. Im Folgenden werden 10 dieser Magento Extensions vorgestellt.

1. Ajax Warenkorb Pro

Mit Hilfe dieser Erweiterung wird der Warenkorb aktualisiert ohne dass die Seite neu geladen werden muss.

Demo
Download
Preis: $99

 

2. Freunde werben

Diese Extension ist eine Kombination aus Viralem- und Affiliate Marketing. Hiermit können Anreize geschaffen werden, dass Kunden ihren Shop an Freunde und Bekannte empfehlen. Unter Anderem ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei Groupon.de

Demo
Download
Preis: $99


3. Follow Up Email

Die Follow Up Email Erweiterung ist ein leistungsstarker Auto Responder und ein Customer Relationship Management Tool, das es ermöglicht, den Kontakt mit Kunden (bzw. potentiellen Kunden) aufrecht zu erhalten. Unter Anderem setzt Zalando (“Ihre letzter Einfkauf bei Zalando…”) ebenfalls auf eine Follow Up Taktik.

Demo
Download
Preis: $199

 

4. Facebook Link

Die Facebook Link Extension ermöglicht es, Magento Shops an Freunde der Kunden über Facebook zu promoten. Es besteht die Möglichkeit das Modul derart zu konfigurieren, dass der Vorgang einer Bestellung eines Kunden (welcher auf Facebook eingeloggt ist) seinen Freunden auf Facebook mitgeteilt wird, indem ein Post auf der Pinnwand des Kunden gespeichert wird. Die Erweiterung ist sehr einfach zu konfigurieren.

Demo
Download
Preis: $99

 

5. Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch…

Diese Magento Erweiterung ermöglicht es, relevante Artikel auf einer Produkt-Detail-Seite anzeigen zu lassen – basierend auf dem Kaufverhalten von bisherigen Kunden. Das Konzept wird auch schon seit einigen Jahren erfolgreich bei Amazon eingesetzt.

Demo
Download
Preis: $89

 

6. Help Desk

Mit der Help Desk Magento Extension lassen sich Supportanfragen schnell und einfach organisieren – nicht zuletzt durch ein ausgereiftes Trackingsystem. Das A und O eines erfolgreichen Online Shops.

Demo
Download
Preis: §199

 

7. Buchungen und Reservierungen

Eine sehr schöne Erweiterung die es ermöglicht, mit wenigen Klicks Buchungen und Reservierungen anbieten und managen zu können.

Demo
Download
Preis: $299

 

8. Featured Products


Ein sehr effizientes Up- und Cross Selling Tool, mit dem bestimmte Produkte besonders hervorgehoben werden können. Es lässt sich einfach und schnell anpassen.

Demo
Download
Preis: $129

 

9. Video Rezensionen

Mit dieser Extension können Video Rezensionen bzw. Produktvorstellungen auf Artikelseiten veröffentlicht werden. Diese können direkt vom Computer hochgeladen oder über YouTube eingebunden werden – sowohl vom Shopbetreiber als auch vom Kunden.

Demo
Download
Preis: $129

 

10. On Sale

Mit dieser Magento Erweiterung lassen sich schnell und einfach ansprechende Labels zu jedem Produktbild hinzufügen. Die Labels können in der Katalog- und Produktansicht angebracht werden.

Demo
Download
Preis: $99

Die hier vorgestellten Extensions werden mit einer Sprachdatei geliefert und können somit ohne Weiteres über das Backend (System > Konfiguration > Developer > Translate Inline) ins Deutsche übersetzt werden.

Mit Fotos im Internet Geld verdienen – Case Study

Als wir vor einigen Jahren nach Fotos für unseren damaligen Shop suchten, bin ich auf die Stockphotos von Yuri Arcurs auf Dreamstime aufmerksam geworden. Im Speziellen auf ein ganz bestimmtes Model, welches ihr bestimmt auch schon mal auf der ein oder anderen Website gesehen habt.

Damals (2008) war sie noch relativ unbekannt, aber mittlerweile ist sie schon eine “Internetberühmtheit”. Ob Spiegel.de oder Facebook.com…

Hier ist sie in einer Anzeige auf Spiegel.de zu sehen

Hier in einem Banner für BlueHost

Facebook Ad

Mit den Fotos erzielten wir damals sehr gute Conversion Rates – sowohl auf diversen Landingpages als auch bei unseren Magento Shops. Also somit kein Wunder, dass ihre Bilder so populär geworden sind. Weitere Fotos gibts hier…
Das Beispiel zeigt auch wieder, dass man noch sehr wohl Geld mit Fotos im Internet verdienen kann. Allein der Fotograf, welcher unter Anderem auch das oben gezeigte Model fotografiert verkauft über 1,1 Millionen Stockphotos Lizenzen im Jahr!! Durchschnittlich kostet ein Foto von Yuri mit unserem Model bei Dreamstime.com rund 8 EUR… WOW! Nach Abzug von diversen Gebühren, kann das durchaus sehr lukrativ sein. :)

Hier kann man sich als Verkäufer bei Dreamstime.com anmelden.

15 Premium Magento Templates

Im Folgenden werden 15 Premium Magento Templates vorgestellt. Ich habe diese aus verschiedenen Quellen zusammen gesucht und hoffe, dass das ein oder andere Design euren Vorstellungen von einem perfekten Magento Shop entspricht. :)

Die hier vorgestellten Templates sind kompatibel mit Magento Version 1.4 und 1.5. Alle Templates werden mit editierbaren PSD (Photoshop) Dateien geliefert. Gleichzeitig wurden die Themes Suchmaschinenfreundlich designed (u.a. schnelle Ladezeiten) und sind für die gängigsten Browser (Firefox 3, InternetExplorer 7+, Safari 5, Chrome 5, Opera 10) optimiert worden.

1. EM Electronics

Das Template wurde für Elektro-Shop entwickelt und steht in 2 verschiedenen Farben (rot und blau) zur Verfügung.


Preis: Ab $99 | Download


2. EM Eyewear

Das Template ist mit 2 sub themes (grün und orange) erhältlich. Es beeindruckt durch ein modernes und zugleich luxeriöses Design.


Preis: Ab $99 | Download


3. Computer Shop Template

Das Computer Shop Template wurde für Computer, Photo und Elektronik Stores designed.

magento template



Preis: Ab $129 | Download


4. Uhren Shop Template

Dieses Template eignet sich für Uhren- und Juwelen Shops.



Preis: $119 | Download


5. Hochzeits Shop Template



Preis: Ab $129 | Download



6. Sonnenbrillen Shop Template



Preis: Ab $99 | Download



7. EM Nixx 2 Theme



Preis: Ab $99 | Download



8. Kosmetik Shop



Preis: Ab $99 | Download



9. Elektro Shop Template



Preis: Ab $119 | Download



10. EM Nixx Theme



Preis: Ab $99 | Download



11. Haustiershop Template



Preis: Ab $119 | Download



12. MaxiBag Theme



Preis: Ab $99 | Download



13. Weinshop Template



Preis: Ab $99 | Download



14. Dessous Shop Theme



Preis: Ab $99 | Download



15. mApple Shop Template



Preis: Ab $99 | Download

Viel Spaß damit! :)

Post Affiliate Pro mit Magento Verknüpfen

In unserem heutigen Post geht es darum, wie Post Affiliate Pro installiert und mit Magento verknüpft wird. Da ich einige Anfragen bekommen hab, mach ich mir heute die Mühe ;)

Als erstes muss natürlich Post Affiliate Pro gekauft und runtergeladen werden. Die neueste Version findet ihr hier. Dann geht folgendermaßen vor:

1. PAP entzippen
2. Den gesamten Inhalt auf den Sever laden (hierfür eignet es sich einen neuen Ordner zu erstellen wie beispielsweise /affiliate/)
3. Danach in einem Browser den PAP Installationsassistenten aufrufen -> http://www.mydomain.com/affiliate/install/
4. Sprache auswählen, Licence Key eingeben, Datenbankdetails eintragen und den ersten (Merchant) Account anlegen

Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, muss nun noch eine Extension von Magentocommerce.com runtergeladen werden. Die Extension, die es ermöglicht Post Affiliate Pro mit Magento zu verknüpfen, gibt es hier. Einfach auf “Get Extension Key” klicken, die URL kopieren und ins Magento Admin Panel einloggen.
Im Backend auf “System” -> “Magento Connect” -> “Magento Connect Manager” klicken und nach erneuter Passwortabfrage die vorhin kopierte URL unter “2. Paste extension key to install:” einfügen und auf “Install” klicken.

Nach erfolgreicher Installation geht es zurück ins Admin Panel von Magento. Unter “System” -> “Konfiguration” -> “Verkäufe” -> “Post Affiliate Pro” muss nun PAP konfiguriert werden. Als Erstes müssen die API Einstellungen festgelegt werden:

Unter “API Unsername und API Password” einfach die Merchant Zugangsdaten eintragen. Diese wurden während der Installation von PAP festgelegt.

Unter “Allgemein” muss die Domain eingetragen werden, auf welcher PAP installiert wurde. In unserem Beispiel: http://www.mydomain.com/affiliate/
Unter “Install Directory” den Ordner bzw. Verzeichnis eintragen -> affiliate

Unter “Tracking” einfach die Einstellungen übernehmen, wie im obigen Screenshot zu sehen.

Das wars schon. Somit haben wir eines der besten Affiliateprogramme mittels ein paar Schritten in unseren Magento Shop integriert. Viel Spaß damit und bei Fragen, einfach Kommentar hinterlassen. :)

Post Affiliate Pro – Affiliate Panel Video

Hier der zweite Teil unserer Post Affiliate Pro Einführungsvideos:

Tour durch das Affiliate Panel:

Verkäufe mit Magento und Post Affiliate Pro boosten

Heute möchte ich euch die Vorzüge eines Affiliateprogramms in Verbindung mit Magento aufzeigen. Die Vorteile eines Affiliateprogramms sind zum einen, dass mehr Sales generiert werden können, das Branding wird verstärkt, Besucherzahlen werden erhöht und das SEO wird ebenfalls positiv beinflusst. Im weiteren werde ich speziell auf Post Affiliate Pro (PAP) eingehen, welches bereits über eine kostenlose Schnittstelle zu Magento verfügt.
PAP bringt eine ganze Menge an nützlichen Funktionen mit sich. Im Folgenden werden die besten Features näher beschrieben:

Das User Interface

  • Multilingualität
    Für PAP 4 stehen 16 verschiedene Sprachpakete bereit. Unter Anderem Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch…
  • Kostenlose Templates
    Innerhalb von PAP stehen verschiedene Designtemplates zur Verfügung. Gleichzeitig können bestehende Templates nach Belieben customized werden.
  • Einfache Anpassmöglichkeiten des Affiliate Interface
    Das Affiliate Panel und der Login/Signup Bereich kann sehr einfach angepasst werden, um es so in Einklang mit dem “Feel & Look” der Webseite zu bringen.

Affiliate Management Features

  • Einfache Zahlungsabwicklung
    Mit einem Klick können sämtliche Affiliates via beispielsweise PayPal bezahlt werden.
  • Multilevel Marketing
    Bestehende Affiliates können auch für Sales vergütet werden, welche von sogenannten Sub-Affiliates (Affiliate welcher durch einen anderen Affiliate vermittelt wurde) generiert werden. Das schafft wiederum einen Anreiz für bestehende Affiliates neue zu akquirieren.

Kampagnen Features

  • Commission Groups
    Es können mehrere Commission Groups innerhalb einer Kampagne angeleget werden. Das ermöglicht, dass verschiedene Provisionssätze für diverse Affiliates definiert werden können.
  • Rewards
    Für Affiliates die ein bestimmtes Ziel erreichen, können zusätzliche Anreize wie eine erhöhte Provision eingerichtet werden.
  • Pay-Per-Anything
    Affiliates können für die verschiedensten Aktionen wie beispielsweise Newsletteranmeldung, Sales oder für eine Registrierung vergütet werden.
  • Wiederkehrende Provisionen
    Affiliates können für wiederkehrende Bestellungen/Zahlungen (z.B. Hosting od. Mitgliedsbeiträge) vergütet werden.
  • Inkognito Kampagnen
    Es können versteckte Kampagnen angelegt werden, welche nur für eine bestimmte Gruppe von Affiliates sichtbar ist.

Werbemittel

PAP bietet eine Vielzahl von Werbemittel an. Unter Anderem:

  • Textlinks
  • Flash, Image und HTML Banner
  • Es können PDF Dokumente erstellt werden
  • Banner Rotator (mehrere Banner werden zu bestimmten Intervallen eingeblendet)
  • Gutscheingenerator

Tracking

PAP bietet ein State – of – the – Art tracking – sowohl für Affiliates als auch für Merchants.

  • Tracking durch traditionelle Cookies, Flash Cookies, IP- und HTTP Referrer – wodurch ein akkurates Tracking gewährleistet wird.
  • Affiliate Links: SEO Links -> web-armada.com/AffiliateID, Anchor Links -> web-armada.com/#a_aid=AffiliateID, Direkte Links -> wer-armada.com
  • Splitt-Provisionen: Hierbei werden alle Affiliates vergütet, welche an einem Sales beteiligt waren. Also nicht nur der Erste oder Letzte.
  • Fraud-Protection: IP-Adressen über welche häufige Klicks oder Sales erzeugt werden, können gesperrt werden.
  • Mehrere Währungen stehen zur Verfügung.
  • Life-Time Commissions: Affiliates erhalten jedesmal eine Vergütung, wenn ein bestehender Kunde etwas bestellt.

Wir setzen Post Affiliate Pro schon seit mehreren Jahren erfolgreich für diverse Magento Webshops ein. Die Liste der Features ist erstaunlich. Die Wichtigsten habe ich aufgelistet. Wie anfangs schon erwähnt, kann PAP über ein Modul, welches kostenlos über Magento-Connect zur Verfügung steht, verknüpft werden. Das Modul ist bereits mit der 1.5 Version kompatibel und kann hier runtergeladen werden.

Die aktuellste Post Affiliate Pro Version gibt es hier.

Magento Installation auf Deutsch

In unserem heutigen Videocast zeigen wir euch, wie Ihr Magento installieren könnt. Viel Spaß! Bei Fragen einfach ein Kommentar hinterlassen.

Umsatzerhöhung durch Magento’s Up Sells & Cross Sells

Nutzen Sie die Möglichkeiten des Up Sells & Cross Sells Ihres Magento Shops um Ihr Verkaufsvolumen zu steigern. Bei Up Sells handelt es sich um Produkte, welche Ihre Kunden anstelle des Produktes für das sie sich gerade interessieren kaufen könnten. Dabei kann es sich beispielsweise um qulitative hochwertigere Produkte handeln oder um Produkte im höheren Preissegment.

Bei Cross Sells spricht man von Produkten die neben dem Warenkorb angezeigt werden. Dabei handelt es sich meist um “Nice to have” Produkte. Ähnlich wie dem Einkaufsverhalten im Supermarkt, während in der Schlange vor der Kasse gewartet wird und man sich dabei zum Kauf von beispielsweise Magazinen oder Süßigkeiten verleitet lässt.

Magento Versandkosten konfigurieren

In unserem heutigen Videocast zeigen wir euch, wie Ihr die Versandkostenart “Table Rates” bei eurem Magento Show konfiguriert. Viel Spaß! Bei Fragen einfach ein Kommentar hinterlassen.

Magento SEO Template Optimierung

Wir haben bereits über die grundlegende Konfiguration Ihrer Magento Installation hinsichtlich Magento SEO in einem früheren Blogpost geschrieben. Nun widmen wir uns der Optimierung der Magento Templates.

2.1 Optimierung eines Blank Magento SEO Themes

Die Standard-Magento-Skins wie das “Standard Theme”, “Blue Skin” oder das “Modern Theme” machen keinen besonders guten Job, wenn es um das Nutzen von Headings geht,  aus einer Magento SEO Perspektive zumindest, gibt es eine Menge an Optimierungspotential. Um es Ihnen leichter zu machen, empfehlen wir Ihnen das “Blank Magento SEO Theme”, welches von Yoast entwickelt wurde. Dieses Theme basiert auf dem Kern des “Magento Blank Themes”, welches alle Dinge beinhaltet, die wir weiter unten aufführen. Sie können es über folgenden Link herunterladen und testen:

http://www.magentocommerce.com/extension/974/yoast-blank-seo-theme

2.2 Headings/Überschriften

Standardmäßig, ist das Logo eine <h1> Überschrift, was es allerdings nur auf der Hauptseite sein sollte. Auf allen weiteren Seiten sollte es nicht mehr als eine <h3> Überschrift sein. Der wichtigste Punkt überhaupt ist es, den Titel eines Inhalts in ein <h1> Tag zu bekommen, insbesondere sollte es für eine Kategorie der Kategorienname und für ein Produkt der Produktname sein.
Im nächsten Schritt sollten wir die übermäßige Nutzung von Überschriften bereinigen. Dazu ist es ratsam, die Nutzung von Überschriften in den Sidebars zu beseitigen, oder den Text relevant für den Shop zu gestalten (d.h. inklusive Nutzung von Keywords).

Es gibt keinen Grund, um statische und keyword-arme Titel mit einem <h4> Tag hinzuzufügen. Es ist beispielsweise besser, alle <h4> Tags in <div class=”head”> in <strong> Tags umzuwandeln.
Nun ist es an der Zeit, Ihre Inhalte zu optimieren. Platzieren Sie dazu in den Kategorienseiten die Produktnamen in <h3> Tags und den Kategoriennamen in <h1> Tags. Auf den Produktseiten sollten Sie die Produktnamen in <h1> Tags setzen.
Um mehr über den sauberen Gebrauch von Headings zu erfahren, können Sie den englischen Artikel Semantic HMTL and SEO lesen.

2.3 Bereinigen Sie Ihren Code

Lagern Sie alles JavaScript und CSS, welches Sie in Ihrem Template haben sollten, in externe JavaScript und CSS Dateien aus. So halten Sie Ihre Templates sauber und verbessern Ihr Magento SEO. Dieses Verfahren erleichtert es auch Ihren Besuchern, diese Dateien beim ersten Laden Ihrer Seite in den Cache zu laden. Suchmaschinen brauchen diese in den meisten Fällen dann gar nicht erst herunterladen. Dies erleichtert es diesen, Ihre Seiten zu indizieren.

2.4 Beschleunigen Sie Ihre Website

Ein sehr wichtiger Faktor für Suchmaschinen und deren Spider ist es, wie schnell Ihre Shopseiten laden. Das beeinflusst auch die Anzahl der gespiderten Seiten Ihres Shops. Sie können vor allem zwei Dinge tun, um die Geschwindigkeit Ihrer Magento Installation zu erhöhen:

1. Erlauben Sie Caching. Gehen Sie dazu auf System -> Cache Verwaltung und aktivieren Sie alle Caching Features, wie auf folgender Grafik abgebildet:

caching_aktivieren

caching_aktivieren

2. Ein guter Host und eine ausgeklügelte Server Konfiguration spielen eine enorm wichtige Rolle. Mit MySQL und PHP opcode cache können Sie die Geschwindigkeit Ihrer Magento Installation drastisch erhöhen.
Eine weitere Sache, auf die Sie achten sollten, ist die Anzahl der externen Dateien. Für jede Datei, die heruntergeladen wird, muss der Browser eine weitere Verbindung zum Webserver herstellen. Folglich ist es eine gute Idee, die Anzahl der externen Dateien klein zu halten bzw. zu reduzieren. Dies erreichen Sie durch die Kombination verschiedener externer Dateien in eine. Standardmäßig fügt Magento bereits fast alle JavaScript Dateien in einer Datei zusammen.
Es tut dies allerdings nicht für die Stylesheets: das Standard Template besitzt ganze 6 verschiedene Stylesheet Dateien. Sie können die Inhalte dieser Stylesheets in einer neuen Datei zusammenfügen, bis auf die print.css Datei oder Sie können einfach das Fooman Speedster Modul nutzen.
Außer dem Zusammenfügen von Dateien komprimiert dieses Modul auch noch die JavaScript und Stylesheet Dateien. (Achten Sie dabei auf die Anforderungen von Speedster: mod_rewrite muss aktiviert sein und Ihr Server muss .htaccess unterstützen). Wenn Sie Canonical URLs für Magento und Fooman Speedster zusammen nutzen, müssen Sie das Canonical Modul hiermit überschreiben.

Image: Renjith Krishnan / FreeDigitalPhotos.net